Fünf typische Ansagen und was der Sessionleiter wirklich damit meint

Er  ist Moderator, Seelentröster, Schiedsrichter und Publikumsanwalt. Der Sessionleiter oder Master of Ceremony (MC) sorgt dafür, dass die Jamsession gut über die Bühne geht. Weil er das erste und letzte Set mit seiner eigenen Band spielen kann, nimmt er die Zeit dazwischen – die eigentliche Session – wohl oder übel in Kauf.

Fünf typische Ansagen hat er fest im Repertoire, aber wie echte Diplomaten sagt auch er nur das laut, was er nicht denkt:

„Was wollt ihr denn machen?“ [Die Frage ist überflüssig, der MC weiss ohnehin, dass er bei der Antwort sehr tapfer sein muss: Autumn leaves, Blue Bosssa, Mercy, mercy, mercy. Vor seinem inneren Auge läuft die Playlist, Korrektiven werden bald für alle sichtbar.]

„Wir machen jetzt eine kurze Pause und dann geht’s weiter!“ [Seine Ohren tun weh, sein Magen braucht als Ausgleich: das Freigetränk, seine Gage.]

„Ach, dann machst du das eben beim nächsten Mal!“ [Zum Schein mitfühlend an enttäuschte Sängerin – der MC hat für seinen Geschmack schon genug von ihrer Spezies ausgehalten.]

 „So, das ist dann das letzte Stück!“ [Der Mc verliert nie die Nachbarn mit der Kurzwahltaste zum Polizeinotruf aus dem Blick. Alle anderen, die sich grade eingegroovt haben und finden, dass die Session jetzt erst richtig gut wird, sind natürlich baff.]

„Vielen Dank, ich hoffe, der Abend hat Ihnen genauso viel Spaß gemacht wie uns!“ [Der MC ist froh, dass Musik  zu den flüchtigen Künsten gehört. Dabei hat sich das Publikum gut amüsiert und alle falschen Akkorde für großartigen Jazz oder tief gefühlten Blues gehalten.]

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s